TRAURIGE STATISTIK

Es steht fest, dass die Testosteronproduktion im männlichen Körper ab dem 35. Lebensjahr merklich sinkt. Dieser Prozess beginnt jedoch schon ab dem 27. Lebensjahr. Das sind natürlich nur ungefähre Angaben, die von vielen anderen Faktoren abhängen. Heute gibt es leider viele Männer, die schon in jungen Jahren Probleme mit ihrer Potenz haben. Dabei spielen nicht nur ernsthafte psychische Faktoren eine Rolle, sondern auch ein ungesunder Lebenswandel. Die Häufigkeit der Potenzschwäche in Abhängigkeit vom Alter laut klinischen Untersuchungen aus Deutschland sieht wie folgt aus.

Bei Männern im Alter zwischen 20 und 30 kommen Potenzprobleme bei 21% der Männer vor.
Von 30 bis 40 Jahren sind es 27%
Zwischen 40 und 50 Jahren – bei 48% der Männer
Älter als 50 Jahre – bei 53% der Männer.
Erste traurige Anzeichen für ein Problem!

kein
Orgasmus

Depressionen


schwache
Erektion

vorzeitiger Samenerguss

nachlassendes
Penisstehvermögen

psychische
Störungen

fehlende
Erektion

weniger
Erektion

eros spirit

185 von 200

verspürten eine Wirkung

Gruppe Placebo

4 von 200

verspürten eine Wirkung